NEWS

zur Übersicht

22.03.2009

Versöhnlicher Abschluss!

Heute fuhr ich das letzte von 25 Punkterennen. Ein Slalom in 2 Läufen am Pizol. Ich stand ja mächtig unter Druck. Einerseits hatte ich rechnerisch noch die Möglichkeit Gesamtsieger zu werden, andererseits war der Fanclub unheimlich gross. Meine Eltern, Norina, Opi und Götti kamen aus Klosters, Esthi und Ruedi aus dem Säuliamt. Da wollte ich schon eine gute Falle machen. Diese machte ich dann auch im ersten Lauf. Was für ein Befreiungsschlag. Nur 3 Sekunden Rückstand auf die Spitze und ein flüssiger Lauf waren Balsam auf meine Rennfahrerseele. Gut gestärkt und topmotiviert nahm ich den 2. Lauf in Angriff. Zu verlieren hatte ich eh nichts und zum gewinnen brauchte es enormes Können und Glück.

Mit Können fuhr ich den Steilhang und kam auch flüssig raus, doch in der Dreiervertikalen hatte ich Glück und konnte mit viel Geschick ein Ausscheiden verhindern. Doch der Schwung war natürlich auch weg, somal mir dies im Flachen passierte. Mit dem Sieg wurde halt nichts und so musste ich froh um Rang sechs sein.

Der Leader patzerte dann zwar noch im 2.Lauf, so dass mir am Schluss nur 11 Punkte zum Gesamtsieg fehlen. Doch der zweite Gesamtrang als jüngerer Jahrgang macht mich unheimlich stolz und stimmt mich zuversichtlich für die Zukunft.

Der Gästeschar möchte ich noch herzlich danken, sie haben mich schon motiviert und ich bin froh konnte ich mich von einer guten Seite präsentieren. Fotos von Heute sind in der Galerie.

Bis bald Euer 

Gian-Andrea