NEWS

zur Übersicht

18.12.2015

Ziemlich ratlos!

Die Rennen in Davos entpuppten sich für mich nicht gerade vielversprechend. Zwar wollte ich den Schwung aus den laaxer Slalomrennen mitnehmen, doch der Schuss ging wieder nach hinten los. Beim heutigen Rennen war ich nach dem ersten Lauf schon schwer geschlagen. Keine Ahnung wieso. Im zweiten Lauf konnte ich wenigstens eine Reaktion zeigen. Die nächsten vier Tage sind vier Rennen im Engadin, danach werde ich wohl oder übel über die Bücher müssen. Dazu sind die Weihnachtstage gerade recht.

bis bald Euer

Gian-Andrea