NEWS

zur Übersicht

06.02.2016

Abstecher ins Südtirol!

Nach der Absage der Heimrennen am Flumserberg hiess es die Koffer zu packen. Im Gepäck die SuperG- und Riesen-Ski. In Passo di San Pellegrino fuhren wir zwei Speedrennen und ein Riesenslalom. Beim ersten SuperG kam ich mit den Verhältnissen nicht gut zu recht und wurde nur 14. Am Tag darauf bei strahlendem Sonnenschein fand ich gut ins Rennen, doch ein grober Schnitzer kostete mich ein Spitzenrang. Es blieb doch noch Platz 8. Für den Riesenslalom mussten wir das Gebiet wechseln. Gewechselt hat sich auch die Beschaffenheit der Piste. In Lauf Eins war es sehr eisig und überraschte uns mächtig. Ich kam überhaupt nicht zu recht. Mit Lauf Zwei darf ich dann zufrieden sein und konnte mich noch etwa 20 Positionen nach vorne schieben.

Nächste Woche sind zwei Riesen in Lenzerheide auf dem Programm.

Bis bald Euer

Gian-Andrea