NEWS

zur Übersicht

27.02.2016

Es ist wie verhext!

Die Vorfreude war riesig. Anstatt nach Beckenried zu zwei Slalom-Rennen, durfte ich ins Südtirol zu zwei SuperG-Rennen. Ganz in der Nähe meiner zweiten Heimat konnte ich endlich wieder Speedrennen absolvieren. Denkste, das Wetter spielte nicht mit. Der Nebel verhinderte einen Start. So reisten meine Mam ich wieder unverrichtender Dinge nach Hause. Das Gute zum Schluss- ich bin schon unterwegs an den Vierwaldstättersee, genau zum nächsten Slalomrennen. Ich liebe den Skirennsport. Das zukünftige Programm ist happig, sehr happig. Am Sonntag eben noch schnell den Slalom, am Montag evtl. Training in Jaun, wo Di und Mi Slaloms sind. Do und Fr Riesenslalom in Zinal. Nichts destotrotz freue ich mich auf die kommenden Rennen, denn die Saison dauert ja nicht mehr so lange und ich habe noch so einiges vor.
Bis bald Euer
Gian-Andrea