NEWS

zur Übersicht

31.03.2017

Italienische Meisterschaft!

Am Mittwoch reiste ich mit meinem Kumpel Michael nach Bardoneccia. Die fünfstündige Autofahrt unterbrachen wir mit einem feinen Essen in Lugano. Der Donnerstag war Trainingstag. Leider konnte nur ein Lauf absolviert werden. Das Rennen am Freitag fand im Rahmen einer Sprintabfahrt in zwei Läufen statt. Im Starterfeld standen die Bösen Fill und Paris sowie die EC-Elite Italiens.Das Schweizer Sextett schlug sich aber sehr tapfer. Mit Ralph Weber, Sven Hermann und meiner Person fuhren drei Athleten des Skiclub Flumserberg mit. Der erste Lauf entsprach etwa dem Trainingslauf, aber nicht meinen Erwartungen. Als 20. startete ich eine kleine Aufholjagd, was mir noch Rang 16 einbrachte. Fakten zum Rennen: super Fispunkte, im zweiten Lauf nur 35 Hundertstel auf Paris und eine Sekunde Rückstand auf Fill und schneller als Gioggia und co. 
Jetzt geht es nach Davos zur Schweizer Meisterschaft. Dort möchte ich meine gute Form in starke Resultate ummünzen.
Bis bald Euer
Gian-Andrea